Einnahmezeitpunkt für Metformin

Einnahmezeitpunkt für Metformin

Seltsam, seltsam. Ich lese in einigen Diabetes-Foren mit und dort wird zum Teil ein anderer Einnahmezeitpunkt für Metformin empfohlen, als ich es einnehme. Es geht darum, ob man es abends direkt nach dem Essen oder direkt vor dem zu Bett gehen einnimmt.

Hier mal meine Erfahrungen, ausgemessen mit dem Accu-Chek Activa, welches sehr genau anzeigt. Mein Verständnis bezüglich Metformin ist folgendes:

  • Hemmt die Glukoseausschüttung durch die Leber
  • Vermindert die Zuckeraufnahme über den Dünndarm ins Blut
  • Verbessert die Insulinsensitivität / Erhöht die Glukoseaufnahme durch den Muskel

Was sagt das Netz?

Wenn ich jetzt mal folgendes Szenario unterstelle, dann ist der Wirkungsgrad sehr schlecht. Metformin wird nicht verstoffwechselt, sondern über die Nieren ausgeschieden. Nach ca. 6 Stunden ist ca. die Hälfte wieder raus. Ich nehme das Metformin morgens um 6:00 Uhr. Wenn ich also gegen 18 Uhr esse, dann sind – wenn der Verlauf linear ist – noch ca. 25% Metformin im Körper. Oha! Was machen meine Blutzuckerwerte denn dann, wenn ich nicht direkt mit dem letzten Bissen das Metformin nehme? Richtig, der Wert explodiert nach oben!

Gehe ich dann um 22:00 Uhr ins Bett und nehme dann das Metformin, dann wirkt von den oben genannten 3 Punkten eigentlich nur der erste!

Der zweite Punkt ist zwei Stunden nach der Mahlzeit, also gegen 20:00 Uhr bereits abgehakt. Vorbei, erledigt.

Der dritte Punkt nützt mir auch nichts, da meine Muskeln im Bett keine Glukose benötigen.

Wie waren meine Nüchternwerte am Morgen, als ich das so probiert habe? Zwischen 6,4 und 6,9mmol/l.

Einnahmezeitpunkt für Metformin
Rudimentäre chinesische Sprachkenntnisse sind von Vorteil

Schaue ich mir die oben genannten drei Punkte nochmals genauer an, dann führt das doch zu folgender Überlegung:

Um alle drei Wirkungen asuzunutzen brauche ich eine Mahlzeit und – Bewegung! Sport! Vor allem um den Punkt 3 richtig auszunutzen.

Ich mache also folgendes, ich esse gegen 18:00 Uhr und nehme mit dem letzten Bissen das Metformin. Innerhalb 1 Stunden steigt dann mein Blutzuckerwert auf ca. 7mmol/l und ich setze mich aufs Rad. Nachdem mich das Fahrrad dann 45 Minuten gefoltert hat, messe ich zwei Stunden nach dem Essen zwischen 5,2 und 5,7mmol/l! Geil, oder?

Einnahmezeitpunkt für Metformin - Wert nach dem Sport
Obere Grenze-ich kam erst gestern aus D zurück. Der Körper muss sich wieder anpassen.

Durch das Radfahren wird Glukose in die Muskeln transportiert, was durch das Metformin ebenfalls begünstigt wird.

Meine Nüchternwerte morgens liegen dann zwischen 4,8 und 5,2mmol/l. Werte, die mich zufrieden stellen.

Einnahmezeitpunkt für Metformin - Nüchternwert

Unter diesen Umständen verstehe ich nicht, wieso ich das Metformin vor dem zu Bett gehen einnehmen sollte. Selbst, wenn ich radfahre und das Metformin erst gegen 22:00 Uhr nehme sind meine Werte morgens nie unter 6mmol/l.

Fazit: es ist nicht seriös die Einnahme vor dem zu Bett gehen, bzw. nach dem Abendessen zu empfehlen. Es muss immer die gesamte Situation, es müssen immer auch die Gewohnheiten des Patienten berücksichtigt werden. Vielleicht sieht die Sache ganz anders aus, wenn man morgens um 9 Uhr das Metformin nimmt, gegen 20 Uhr abends isst, keinen Sport treibt und sich auch noch kohlehydrathaltige Snacks bis zum zu Bett gehen einwirft? Ich werde das keinesfalls probieren. Ich empfehle aber jedem Typ 2-er bzw. LADA im Anfangsstadium: mach Sport! Runter vom Sofa, rauf aufs Rad!

Fazit: Never change a winning team – my way, or no way!

Wieso fahre ich eigentlich immer in 45 Minuten Einheiten auf dem Rad? Nun, das habe ich auch ausgemessen. Das Verhältnis Nutzen-Aufwand ist hier am Besten. Zumindest bei mir. Fahre ich weniger, dann bleibt der Blutzucker relativ hoch. Fahre ich länger, dann sinkt der Wert kaum noch weiter nach unten. Also, täglich 45 Minuten abends, plus zwei Mal 45 Minuten morgens am Wochenende. Macht summa summarum 6,75 Stunden radfahren pro Woche. Ein lächerlicher Preis für die enorme Senkung des Blutzuckerspiegels. Die anderen positiven Effekte des Sport lasse ich dabei völlig außer acht.

Zur Nachahmung empfohlen. Wenngleich dieses System für mich sehr gut läuft, so muss es für andere nicht denselben Effekt haben. Ihr müsst das rausfinden. Das könnt ihr aber nur, wenn ihr aktiv werdet! Also, nicht warten – machen! Viel Erfolg.

Hier kurz zusammengefasst

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.