Natürliche Diabetes-Heilmittel

Natürliche Diabetes-Heilmittel
Natürliche Diabetes-Heilmittel Dendrobium Nobile

Es ist wieder soweit. Ich teste mal wieder natürliche Diabetes-Heilmittel. Aktuell sind noch drei im Rennen.

Natürliche chinesische Diabetes-Heilmittel:

Dendrobium Nobile (Orchideenpflanze)

Zwei Jahre zuvor hatte ich meine erste Begegnung mit der Orchideen-Art Dendrobium Nobile. Hier hatte ich das ganz kurz beschrieben. Nun, mittlerweile bin ich vom Wissensstand was die TCM angeht viel, viel weiter und muss diese Woche weder Auto fahren, noch arbeiten. Also trinke ich seit gestern wieder Orchideen-Tee. Orchideen und Diabetes gehört in der TCM seit Jahrhunderten zusammen. Leider enthalten die Pflanzenteile auch psychoaktive Substanzen und ich bin kein Freund dieser Nebenwirkungen. Ich bin froh, wenn mein Hirn fehlerfrei arbeitet, ich muss es nicht noch absichtlich außer Betrieb setzen.

Es gilt also die richtige Menge an Pflanzenstengeln für den Tee zu finden. Nachdem man 3-4 Tassen des Tees getrunken hat, isst man die Pflanzenteile schließlich. Seit gestern trinke ich diesen Tee wieder, ohne spürbare berauschende Auswirkungen. Dieser Tee, bzw. diese Pflanze ist in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) seit Jahrhunderten bekannt. Sie gilt als ‘kalte’ Substanz und ist deshalb genau richtig für mich. Laut chinesischer Betrachtungsweise leide ich an zu viel Yang (Hitze) oder zu wenig Yin (Kälte). Dieser Tee sollte also das Yin/Yang Verhältnis normalisieren und gleichzeitig auf meinen Blutzucker Einfluss nehmen.

Natürliche Diabetes-Heilmittel, die getrockneten Pflanzenteile der Dendrobium Nobile
Natürliche Diabetes-Heilmittel, die getrockneten Pflanzenteile der Dendrobium Nobile

Ich liebe es ja, in diesen Apotheken, den knallbunten Läden, welche nur chinesische Medizin enthalten, zu stöbern und mit den Angestellten zu reden. Die haben teilweise auch richtig Ahnung von TCM und sind jedesmal bass erstaunt, was ich darüber weiß. Rede ich dann noch ein paar Sätze Shanghai-Dialekt, dann sind die Mädels dort (ich habe dort noch nie einen Mann angetroffen) regelrecht hin und weg. Das ist jedesmal ziemlich erfrischend lustig.

Natürliche Diabetes-Heilmittel haben ihren Preis

Man sollte denken, ein paar solcher Orchideen-Stängel können nicht die Welt kosten. Nun werden diese Pflanzen aber extra gezüchtet, für den Verzehr gezüchtet. Es wird also kein Dünger und kein Pflanzenschutzmittel verwendet. Das macht es in China teuer – alles was langsam von statten geht ist hier teuer. So können ein paar Hundert Gramm dieser Gattung durchaus mit über 1000 Euro zu buche schlagen. Natürliche Diabetes-Heilmittel in China sind nichts für den Durchschnittschinesen.

Natürliche Diabetes Heilmittel, die entrollten Stängel als Tee
Natürliche Diabetes Heilmittel, die entrollten Stängel als Tee

Google – Natürliche Diabetes-Heilmittel

Leider finde ich im deutschen Netz so gut wie nichts zur Anit-Diabetes-Wirkung dieser Pflanze. In Deutschland sind nur Links zu finden, wie man sich am Besten damit berauscht. Ich unterstütze dies nicht und werde auf Angabe von solchen Links verzichten.

Natürliche Diabetes-Heilmittel, der Ginseng

Natürliche Diabetes-Heilmittel, kalter Ginseng
Natürliche Diabetes-Heilmittel, kalter Ginseng

Mit dem Ginseng verhält es sich exakt gleich, wie mit den Orchideen-Stängeln. Wenn man einen Yang-Überschuss hat, darf man keinen ‘heißen’ Ginseng trinken. Das führt also bei mir zu der absurden Situation, dass ich den chinesischen Ginseng nicht zu mir nehmen kann, denn dies ist ein heißer Ginseng. Mein Ginseng kommt aus Amerika und ist ein kalter Ginseng. Diesen Tee trinke ich schon sehr lange, eben auch weil ich den Eindruck habe, dass mein starkes Schwitzen dadurch besser wird.

Der Ginseng wird 3-4 Mal aufgebrüht und am Ende noch gegessen. Verglichen mit der Orchidee ist dieser amerikanische Ginseng spottbillig.

Natürliche Diabetes-Heilmittel, der glänzende Lackporling

Kommen wir zu meinem Liebling, dem Pulver des ‘Pilz des Lebens’, wie er auch genannt wird. Hier kenne ich den Hersteller im Norden Chinas persönlich und habe auch dessen Fabrik besichtigt. Auch dieses natürliche Diabetes-Heilmittel ist mit 120-150 Euro pro Dose nicht gerade als günstig zu bezeichnen. Auch dieser Pilz wird in der TCM seit ca. 4000 Jahren verwendet. Ich nehme täglich einen Teelöffel der gemahlenen Sporen zu mir.

Natürliche Diabetes-Heilmittel Pilz des Lebens
Natürliche Diabetes-Heilmittel, Pilz des Lebens

Nun, wie pflegte meine Großmutter, die weit über 100 Jahre alt wurde immer zu sagen: ‘Nützt es nichts, so schadet es wenigstens nichts!’ Ich glaube, viele von uns Diabetikern habe irgendwelche Wundermittel, die sie regelmäßig nehmen, ohne deren Wirkung bestätigen zu können. Ich auch. In diesem Sinne!

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.